Tag 11: Eine Woche in Seoul

Tag 11: Eine Woche in Seoul

Ich bin jetzt über eine Woche in Süd-Korea, wirklich realisiert habe ich es aber immer noch nicht.  Ich lerne regelmäßig Koreanisch und genieße ziemlich leckeres Essen und treffe nette Menschen.

Viele „ältere“ Koreaner wollten mir letzte Woche helfen mit der Bahn zu fahren. Obwohl ich bereits wusste wo ich hinmuss und wo ich umsteigen muss, wurde ich von zwei Koreanern angesprochen ob ich weiß wo ich hinmuss und alles gut ist.

Letzte Woche habe ich außerdem eine Ausstellung des spanischen Künstlers „Joan Cornellà“, welche in Hannam im Studio Concrete ausgestellt wird, besucht. Mehr Bilder dazu in meinem kommenden Video. 

Ich verbringe viel Zeit mit meiner Freundin und wurde außerdem am Freitag von ihrer Schwester und ihrem Mann zum Essen eingeladen. An diesem Abend sind mir einige Sachen aufgefallen, die Asiaten von Europäern unterscheidet. Zum Beispiel waren sie alle sehr erstaunt das ich mit geschlossenem Mund kaue und auf keinen Fall mit Essen im Mund spreche. Außerdem unterscheidet sich der Humor auch ein wenig. Ich bin mir zwar nicht sicher wieso, aber sie haben mir ein Mal gesagt, dass mein Humor anders sei als der in Korea. Da ich sie nicht immer verstehen konnte, weiß ich jedoch nicht wie koreanischer Humor funktioniert.

DSC_0822.JPG

Gestern habe ich außerdem zusammen mit meiner Freundin unseren Flug nach Jeju gebucht. Jeju ist eine Insel ganz im Süden von Süd-Korea. Dort werden wir zusammen vom 31.05. bis 05.06. Urlaub machen und meinen Geburtstag feiern.

Jetzt werde ich mich noch daran setzen alle Videoaufnahmen der letzten Woche zu schneiden, mir fehlen allerdings noch ein paar Aufnahmen, welche ich heute und morgen machen werde. Sonst wird das Video wahrscheinlich nur 3 Minuten lang. 

Video: Eine Woche in Seoul

Video: Eine Woche in Seoul

Video: Flug und erste Eindrücke

Video: Flug und erste Eindrücke