Die 10 besten Filme aus Korea: #10 A Tale of Two Sisters

Die 10 besten Filme aus Korea: #10 A Tale of Two Sisters

Ich habe ja bereits in meinem ersten Blogeintrag darüber geschrieben, wie inspirierend ich die Filme aus Korea finde. Ich dachte mir ich schreibe zu meinen 10 Lieblingsfilmen einfach ein wenig um dem ein oder anderen das koreanische Kino schmackhaft zu machen.

Die gesamte Liste (aktuell 26 Filme) könnt ihr auf meiner Letterboxd.com Seite finden.

Auf Platz 10 findet sich der erste von vielen noch kommenden Filmen eines meiner Lieblingsregisseure. Kim Jee-Woon's „A Tale of Two Sisters (장화, 홍련) aus dem Jahre 2003. 

 

1412.jpg

Es geht, wie der Titel schon verrät, um zwei Schwestern. Diese kommen zu beginn des Filmes gerade aus einer Nervenheilanstalt zurück nach Hause. Dort angekommen werden sie von ihrer Stiefmutter empfangen und es wird schnell klar, dass sie kein gutes Verhältnis zu ihr haben. Wirklich mehr möchte ich gar nicht zu der Geschichte erzählen, weil ich wahrscheinlich zu viel Spoilen würde. Aber ich denke es ist ziemlich offensichtlich, das merkwürdige Sachen passieren.

Der Film ist unglaublich atmosphärisch gemacht und wird wahrscheinlich von den meisten Leuten als Horrorfilm betitelt. Dem kann ich nur bedingt zustimmen. Der Film ist stellenweise gruselig, macht das aber mehr durch den psychologischen Faktor, welchen ich in vielen Horrorfilmen aus den USA vermisse. Ich würde den Film eher als einen Psycho-Thriller kategorisieren.
Trotzdem sind ein paar Jumpscares und, wie es für einen Kim Jee-Woon Film üblich ist, eine menge Blut vorhanden.

 

Wer Filme wie Donnie Darko, Der Maschinist oder der im letzten Jahr erschienene Mother mag, sollte „A Tale of Two Sisters“ auf jedenfall auf seine Watchlist setzen! 

Die 10 besten Filme aus Korea: #9 Han Gong-Ju

Die 10 besten Filme aus Korea: #9 Han Gong-Ju

Tag -53: Update

Tag -53: Update